• Drucken

Papierarten

Selbstverständlich können wir Ihnen die Papiertragetaschen mit verschiedensten Papierarten und Stärken passend für den geplanten Einsatz anbieten.

Bilderdruckpapier:

Das Bilderdruckpapier welches auch als Kunstdruckpapier bezeichnet werden kann, ist ein gestrichenes Papier und geht von der Papiergrammatur von 70g/m² bis zu 170g/m².

Ab höheren Papiergrammaturen spricht man dann von einem Bilderdruckkarton.

Bilderdruckpapier gibt es in glänzender oder matter Optik und kann sowohl für den Offset, Siebdruck oder auch den Flexodruck verwendet werden.

Ideal ist das Bilderdruckpapier für das drucken von Bildern, da das Papier die Farbe nicht so tief aufsaugt und dadurch die Konturen und Außenlinien sehr scharf gedruckt werden kann.

 Kraftpapier:

Das Kraftpapier ist für die Anfertigung der Papiertaschen das am meisten verwendete, da es eine sehr hohe Festigkeit besitzt und so den Taschen eine hervorragende Tragfähigkeit auch schon bei niedrigen Papiergrammaturen gibt.

Für dieses Papier wird hauptsächlich Hölzer von der Kiefer oder Fichte verwendet.

Das Kraftpapier gibt es in glatter oder gerippter Ausführung und wird häufig auch in braun eingesetzt.

 

 

 

 

Feinpapier:

Unter Feinpapier versteht man im weitesten Sinne alle speziellen Papierarten, welche man für die Anfertigung einer Papiertragetasche einsetzt.

Beim Einsatz von Feinpapieren setzt man sich bereits bei der Verwendung des Grundmaterials vom Standard ab.

Hier gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Papierarten je nachdem welche Weiterverarbeitung gewünscht ist.

Dieses Papier eignet sich natürlich hervorragend für alle Veredelungen wie Prägungen oder auch Wasserzeichen.

So erhalten Sie die perfekte Papiertasche...

 

Spezielle Papiersorten:

Selbstverständlich können wir Ihnen für Ihre ganz individuelle Anfertigung auch jede verfügbare Papiersorte anbieten.

Von Feinpapieren bis hin zu handgeschöpftem Papier können wir für Ihre personalisierten Papiertaschen jedes Papier einsetzen.